Steinwandklamm

Die Steinwandklamm gilt als eine der wildromantischsten Klammen Niederösterreichs. Die Wanderung führt über Brücken und Stege zwischen hohen Felswänden entweder vom Jagasitz oder von der Jausenstation Reischer in Furth aus (Rundwanderung).

Rudolf Decker Steig: Im ersten Drittel über einer steilen, 15m langen Leiter durch das „Wildschützenloch“ (eine Höhlenpassage) zu klettern, gilt als besondere Herausforderung (nur für Schwindelfreie).
Ungeübte und Kinder sollten unbedingt an ein Sicherungsseil genommen werden.

Weniger Mutige nehmen den leichteren Anstieg durch die Klamm. Die Wanderung endet nach dem „Türkenloch“ (es diente der Bevölkerung als Versteck bei der Türkenbelagerung) in sanften Waldhängen beim Gasthof Jagasitz am Kreuthsattel, 760m. Im Türkenloch ist es dunkel, oft glitschig und nass, gutes Schuhwerk und eine Lampe sind hier hilfreich.

Siehe auch Menüpunkt “Wanderwege”:



Comments are closed.